U19 Viertelfinaleinzug überschattet von Schockmoment

dinsta

Für die U19 ging es im Achtelfinale auswärts gegen die SG Deutsch-Wusterhausen. Unter auffällig schlechten Platzbedingungen fanden unsere Kicker anfangs nicht ins Spiel. Die nicht genutzten Großchancen der Gastgeber bestrafte die U19 jedoch mit 3 Treffern noch vor der Pause. In Halbzeit 2 dominierte der RSV das Spielgeschehen und konnte 2 weitere Tore erzielen. Der im Endeffekt ungefahrdete 0:5 Auswärtssieg wurde jedoch vom kurz vor der Pause unglücklich gestürzten Henok überschattet, der verletzt ins Krankenhaus musste und dem wir gute Besserung wünschen!

Keine Antworten an "U19 Viertelfinaleinzug überschattet von Schockmoment"


    Möchten Sie etwas sagen?