U12-Junioren erreichen Zwischenrunde

Am gestrigen Samstag stand das erste Turnier der diesjährigen Saison auf dem Programm. Der Fußballkreis Havelland lud zur Vorrunde der Kreismeisterschaften ein. Die U12-Junioren trafen in der 10. Vorrundengruppe auf die Teams des Teltower FV, ESV Lok Seddin, Borussia Belzig und Fortuna Babelsberg II. Die ersten beiden Mannschaften werden sich für die Zwischenrunde am 15./16.12.2018 qualifizieren. Das Ziel war somit klar…

1. Spiel U12-TFV 2:3
Das Turnier startete gleich mit dem Derby – RSV gegen TFV. Gegen die U13 der Teltower starteten die Jungs sehr servös und mit einigen Schwierigkeiten in die Partie. So ging der TFV folgerichtig in Führung. Nun waren die U12-Junioren wach. Mit zwei klassischen Kontern konnte das Spiel gedreht werden – 2:1! Nun waren die Rot-Weißen am Drücker und erspielten sich unmengen an Totrchancen diese wussten die Jungs des TFV zu Nutzen, um ebenfalls das Spiel zudrehen. Leider fehlte den U12-Jungs in diesen Momenten die Cleverheit und auch die nötige Konzentration in den Situationen. So musste man sich im Derby geschlagen geben.

2. Spiel U12-Fortuna II 3:0
Spiel 2 sollte für unsere #10 ein ganz besonderes werden – gegen die alten Mitspieler und gegen den Papa als gegenerischen Trainer ging es nun schon um das Weiterkommen. Die Fortuna startete stark in die Partie und hat gleich zu Beginn eine riesen Chance zur Führung. Doch die Jungs schüttelten sich kurz und spielten dann Angriff für Angriff auf das Tor der Fortuna. Diesmal wussten die Jungs auch Defensiv zu gefallen. Am Ende stand ein gerechter 3:0 Sieg auf der U12-Seite.

3. Spiel U12-Borussia Belzig 4:1
Gegen die Borussia aus Belzig knüpften die Jungs gnadenlos an die Fortuna-Leistung an. Zahlreiche Torchancen und eine Menge an Spielwitz konnten die Jungs präsentieren. Jedoch scheiterten die Jungs am Gäste-Keeper oder an den eigenen Nerven. (Da ist der rote Faden…‼️). Das zwischenzeitliche 3:0 wusste Belzig mit Ihrer einzigen Torchance zubeantworten. Jedoch bekam das U12-Spiel keinen Bruch und man konnte mit der Schlusssirene den 3-Tore-Rückstand wieder herstellen.

4. Spiel U12-Seddin 3:1
Im letzten Spiel ging es nun um das Ticket für die Zwischnerunde. Der Gewinner dieser Partie ist sicher qualifiziert. Die U12-Jungs wussten um die Situation und nahmen sofort das Heft in die Hand und waren das spielbestimmende Team. So konnte folgerichtig das 1:0 bejubelt werden. Seddin antwortete innerhalb von 30 Sekunden und konnte den Augleich erzielen. Seddin wurde nun besser und hatte die besseren Torchancen, während die U12 das spielerisch bessere Team war. Man konnte den Druck der Seddiner standhalten und selber mit einem Traumtor in Führung gehen. Jetzt gab es keine Zweifel mehr, wer hier unbedingt weiterkommen wollte. Zwei Minuten vor Schluss erzielte die U12 mit einem super Angriff das entscheidenen 3:1! Die Freude war allen in`s Gesicht geschrieben… #einTeam

Somit erreichten die Jungs der U12 die Zwischenrunde! Gegner und Ort sind noch offen…

Zudem freuen wir uns, dass mit der #U13 und der #DIII zwei weitere RSV-Teams die Zwischenrunde souverän konnten!

 

 

 

Keine Antworten an "U12-Junioren erreichen Zwischenrunde"


    Möchten Sie etwas sagen?