Knapper Sieg im Derby

Aufgrund platztechnischer Probleme wurde unser Spiel kurzfristig auf Samstag verlegt. Auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz in der Förster-Funke-Allee, ging es gegen den 2005er Jahrgang von SVB 03. Wobei hier erwähnt werden muss, dass auch einige 2004er mit in der Aufstellung waren.

Unser Kapitän Justus war wieder so nett ein paar Worte zu verfassen:

Am Sonntag stand für uns auch wieder ein sehr wichtiges Spiel an.
Im Derby ging es gegen Babelsberg 03!
Da wir unsere letzten beiden Punktspiele verloren hatten musste wieder ein Sieg her.
Babelsberg stand in der Tabelle auf Platz 4, wir auf Platz 7 also noch ein weiterer Grund dieses Spiel zu gewinnen. Doch schon beim Aufwärmen merkte ich, dass bei uns heute etwas nicht stimmt.
Man könnte es auf den verschoben Spielplan schieben oder auf die (für uns) ungewöhnliche Zeit bei der wir spielten. Naja jedenfalls war der Wurm drin. Im Gegensatz zum Pokalspiel gegen Cottbus am vergangenen Mittwoch, spielten wir wieder in unserem gewohnten 4-2-3-1 System. Von Beginn an hatte ich kein sehr gutes Gefühl aber ich merkte, dass mein Team diesen Sieg wollte, egal ob mit Kampf oder spielerischer Qualität!
In den ersten 20 Spielminuten bestimmten wir das Spiel und hatten einige sehr gute Chancen aus diesen heraus erzielten wir auch 2 Tore.
Das erste war ein Abstimmungsfehler der Babelsberger nach einem Einwurf, den Paul eiskalt nutzte.
Ein Fehler des Babelsberger Torwarts der den Ball genau vor die Füße von Lasse prallen ließ, nutzte dieser zum verdienten 2:0. ⚽

Probleme beim Verteidigen bereiteten uns die technisch gut ausgebildeten wendigen Babelsberger Spieler.
Der SVB kam nun immer besser ins Spiel. Und so kam es wie es kommen musste und wir kassierten unseren ersten Gegentreffer nach einem Abstoß von unserem Torhüter der genau bei einem Babelsberger Spieler landete, dieser drehte sich einmal und spielte einen guten Pass in die Schnittstelle, der dort lauernde Spieler hatte keine Mühen das Ding einzuschieben.
Das 2.Tor kassierten wir nach einem Elfmeter nachdem ein Gegenspieler Fabi im Strafraum ausdribbelte und er sein Bein stehen ließ. Das Passiert einfach mal…
Damit war zur Pause wieder alles auf Null. Es ging in die zweite Hälfte und in der hatte Babelsberg mehr vom Spiel. Aber unsere Verteidigung stand nun sicherer und ließ keine großen Chancen zu. Es war in dieser Phase des Spiels kein Spielaufbau von beiden Mannschaften zu erkennen, vielmehr führte man verbissene Zweikämpfe im Mittelfeld. Doch wir schossen das Tor durch Martin nach einem Weitschuss platziert in die rechte Torecke.
Weiterhin passierte nicht fiel und wir haben für die 3 Punkte gekämpft und wurden belohnt!
Nicht unser bestes Spiel, aber wir haben mit Leidenschaft gespielt und Babelsberg war auch wie erwartet ein sehr guter Gegner der wusste wie guter Fußball gespielt wird.

Vielen Dank Justus für den schönen Kommentar.

Ausblick:

Die U14 muss am kommenden Sonntag zur frühen Stunde beim Tabellenführer Babelsberg 74 ran.

Liebe Grüße von der U14. Wir wünschen allen RSV Teams maximale Erfolg am kommenden Wochenende.

 

Keine Antworten an "Knapper Sieg im Derby"


    Möchten Sie etwas sagen?