Jahresrückblick der RSV Fußballjugend

Vorstandsmitglied Torsten hatte es sich nicht nehmen lassen, zum Jahresende diesen tollen Bericht auf facebook rauszuhauen, das Ganze hier zum Nachlesen auf der Homepage:

A- Jugend:
Unsere U19 steht mit einem sensationellen Torverhältnis von + 49 auf dem zweiten Tabellenplatz der Landesliga, nur ein Punkt trennt sie von der Tabellenspitze. Unser neues Trainerteam Beister/ Marcziniak macht hier tolle Arbeit!
Auch unsere A2 mit ihrem bewährten Trainerteam Neckritz/Hiemisch/Radvan spielt eine überragende Hinrunde. Tabellenplatz 1 der Havellandliga mit einem Torverhältnis von 54:4 sprechen eine deutliche Sprache, der Aufstieg klar das Ziel für den Sommer. Sehr schön A2 

B- Jugend:
Die U17 hat mit 26 Punkten den vierten Tabellenplatz der Brandenburgliga inne, punktgleich mit dem Dritten. Vor einer Woche qualifizierten sich die Jungs von Cheftrainer Marvin Schultz deutlich für das Pokalviertelfinale beim SVB03, stark!

Die B2 schied gerade respektabel knapp gegen die Cottbusser im Pokalachtelfinale aus, in der Landesklasse Süd steht das Team von Roland Rannow im oberen Tabellenmittelfeld.

Das Team von Trainerlegende Sven Weigang, die B3, konnte die letzten Spiele klar für sich entscheiden und kletterte in der Havellandliga respektabel auf Platz 5. Eine beachtliche Entwicklung, weiter so Jungs 

C- Jugend:
Die U15 um unseren neuen Coach Benno Knospe hat in der Landesliga bereits 23 Punkte erreicht und steht auf Platz 4. Das Pokalachtelfinale gegen Cottbus II wurde in den Februar verschoben und wird die erste Herausforderung draussen im Jahr 2018.
Die U14 hat traditionell einen schweren Job. Erste Saison auf dem Großfeld gegen nahezu durchweg ein Jahr ältere und somit großfelderfahrene Spieler. Trotzdem sind unsere Jungs im Tabellenmittellfeld der Landesklasse Süd anzutreffen.
Unsere C3 mit ihrem langjährigen Chefcoach Alex Jach überwintert in der Havellandliga mit einem 22:10 Torverhältnis auf einem beachtlichen 5. Platz; die C4 hingegegen hat es leider in der Kreisklasse erwartet schwer und überwintert auf Platz 9.

D- Jugend:
Herausragend im Kleinfeldbereich präsentiert sich die U13, die souverän und ungeschlagen im Brandenburger Pflichtspielbetrieb auf Platz 1 der Landesliga überwintert. Das Team um Coach David Sommer, Levi Böttcher und Felix Kausch begeistert uns, gemeinsam freuen wir uns im Februar auf das absolute Highlight, das AOK Juniorenmasters, wo es u.a. die Spieler von Bayern München geht. Gerade bei der U13 zeigt unser junges Trainerteam mit viel Spaß und Einsatz, wo wir als Abteilung hinwollen. Danke dafür Männer!
Die D2 soll diese Saison in ruhigere Fahrwasser kommen, das neue Trainerteam um Routinier Dejan Zolotic und unsere Neutrainerentdeckung Julius Kniehase (bis vor kurzem noch U19 Spieler) machen einen beachtlichen Job, in der Havellandliga steht man auf Platz 4! Absolut erwähnenswert ist das Erreichen der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft als jüngerer Jahrgang, am 06.01.18 treten D1,2,3 gemeinsam um die Tickets nach Cottbus an. Wir freuen uns sehr 
Die D3 darf erstmals auch (wie die E3) in der zweithöchsten Spielklasse Havellandliga antreten, da die Erfahrungen der letzten Jahre zeigten, dass unsere D3 zumeist in der Kreisklasse unterfordert ist. Tabellenplatz 2 und sechs Siege in 7 Spielen bei 56:10 Toren bestätigen dies! Hier leistet Trainer Roger Hein seit Jahren engagierte Arbeit, Klasse!
Auch unsere D4 mit ihrem Trainerteam Herlitz/ Landfried steht auf Platz 2 der Kreisklasse…

E- Jugend:
In der U11 erfreuen wir uns analog zur U13 am jungen hoch motivierten Trainerteam Dennis Walter (der einen weiten Fahrtweg für unseren Verein auf sich nimmt!) und 1. Männerspieler Torben Neubauer, die viel vor haben und auf Platz 4 der höchsten Spielklasse stehen. Auch sie erreichten die Hallenendrunde und nehmen an einer Vielzahl von hochkarätigen Turnieren teil 
Mehr als beachtlich steht die U10 auf Platz 3 der Havellandliga, 40 geschossene Tore in sechs Spielen lassen uns staunen. Danke Stefan Conrad und Mike Wiesner für Eure Arbeit.
Die E3 darf wie die D3 erstmalig in der Kreisliga spielen, ein vierter Tabellenplatz mit direktem Anschluss an die Tabellenspitze bestätigen auch hier unsere Ambitionen, die Mario Prikker und Andreas Schugk ehrgeizig umsetzen.
Die E4 hatte es in der Hinrunde verdammt schwer, bewundernswert wie Coach Jens Völlger die Jungs weiter motiviert. Hier hat es durch die Kleinfeldleitung bereits erste Ansätze gegeben, wie wir die E4 stärken können.
E5 als Tabellenzweiter, E6 als Dritter und E7 als ebenfalls Zweiter runden das Gesamtbild ab, Leistung durch Breite, unfassbar stark wie sich die unteren E- Teams präsentieren, hier können wir besonders stolz auf die Arbeit der Trainer Jatzkowski, Hahm, Rennert, Steinau und Grunwaldt sein.

F- Jugend:
Sechs Teams spielen für uns in der F- Jugend, da hier ein „Fairplay- Betrieb“ stattfindet werden die Ergebnisse nicht veröffentlicht. Erwähnenswert ist u.a. die F1, wo Vater und Sohn Löwer als Trainer fungieren, ein tolles Modell! Auch allen anderen F- Jugend Trainer und Betreuern vielen Dank für Eure Arbeit mit den kleinsten im Spielbetrieb, hier wird die Basis gelegt.

G- Jugend:
Vier RSV Minikicker- Teams spielen hier im sog. Pflichtfreundschaftsspielbetrieb .

Mädchen:
Die E- Mädels stehen auf Platz 2 der Kreisklasse, die D Mädels sind Tabellenfünfte und die „B- Damen“ führen die Kreisliga an!!!

Eine Region, ein Verein!

Keine Antworten an "Jahresrückblick der RSV Fußballjugend"


    Möchten Sie etwas sagen?