2:1 Erfolg über Werder – RSV U 16 auch im 10. Pflichtspiel ungeschlagen

Spannender geht es kaum noch. In der B- Jugend Landesklasse Nord West kämpfen mit dem FSV Babelsberg 74, Grün Weiß Brieselang und dem RSV Eintracht 1949 gleich drei Teams um die Herbstmeisterschaft 2018. Darüber hinaus erhalten die beiden Erstplatzierten das Ticket für die Hallenmasters. Die Entscheidung fällt allerdings erst am kommenden Wochenende. Dem RSV würde theoretisch ein Punkt in Brieselang genügen, um die Tabellenführung zu verteidigen und die Fahrkarte zur Hallenrunde zu lösen. Bei einer Niederlage könnte am Ende das Torverhältnis über die Plätze 1 bis 3 entscheiden. Wenn es dort nach Torchancen ginge wäre alles gut, denn auch gegen den Werderaner FC gab es die reichlich für den RSV.  Erstmals in dieser Saison hatte das Trainerkollektiv um Benno Knospe und Tim Schulz alle Feldspieler zur Verfügung. Da sollte doch was gehen, gegen den abstiegsbedrohten Gast aus Werder, der zudem nur mit 11 Akteuren anreiste. Die Eintracht begann schnell und druckvoll und kann nach drei vergebenen Chancen in der 13. Minute durch Benjamin Fabisch die 1:0 Führung erzielen. Der endlich wiedergenesene Linus Belitz hatte zuvor das Leder aus zehn Metern unter die Querlatte gesetzt. Fabisch erwischte den „zweiten“ Ball am schnellsten. Super heraus gespielt auch das 2:0 in der 22. Spielminute. Wieder war Linus Belitz der Vorbereiter, setzt sich am rechten Flügel toll durch und pass exakt auf den mitgelaufenen Tim Weidehoff, der ohne Probleme einschiebt. Werder hält auch nach dem Rückstand kräftig dagegen und kontert geschickt. Die Gäste scheiterten letztlich aber an einer guten RSV Defensive, insbesondere am glänzenden Schlussmann Paul Goldmund (U 15), der kurzfristig für den erkrankten Noe‘ Nennstiel zwischen den Pfosten stand. Die Gastgeber versäumten es fortan und das leider bis zum Schlusspfiff, mehr aus ihren zahlreich und gut herausgespielten Chancen zu machen. In der 73. Minute musste der Tabellenführer dann auch noch einen Gegentreffer hinnehmen. Nach Foulspiel erhielt Werder einen Freistoß. Ein satter und platzierter Schuss aus 25 Metern schlug unhaltbar im Eintracht Gehäuse zum 2:1 ein. Nach 80. Minuten war dann Schluss und die RSV U 16 holte sich verdienter Maßen die drei zu vergebenen Punkte. Damit man in der Endabrechnung nicht doch noch den vergebenen Torchancen nachtrauern muss, gilt es in der kommenden Trainingswoche einiges aufzuarbeiten und sich voll und ganz auf Brieselang zu konzentrieren. Spielbeginn ist Samstag, d. 1. Dezember 12.00 Uhr in Brieselang.

     

Keine Antworten an "2:1 Erfolg über Werder - RSV U 16 auch im 10. Pflichtspiel ungeschlagen"


    Möchten Sie etwas sagen?