Zwischen Hallenspektakel und Rückrundenstart

U15 RSV Eintracht 1949 startet in die zweite Halbserie

NOFV Hallenendrunde und Achtelfinale im Landespokal – Die Grenzen zwischen Hallensaison und Rückrundenstart verschmelzen förmlich für die U15 des RSV Eintracht 1949. Erst Energie Cottbus im Pokal und dann Dynamo Dresden im Eröffnungsspiel der Hallenendrunde in Gera. Mit diesen tollen sportlichen Herausforderungen startet der frisch gebackene Hallenlandesmeister in die zweite Halbserie der Saison 2017/18.  Dabei gab es nicht wirklich eine richtige  Winterpause und ohne Fußball war ohnehin nur die Woche vor dem Weihnachtsfest.

Mit dem Turniersieg beim SV Babelsberg 03 am 28. Dezember 2017, starteten die Eintracht Kicker eine bemerkenswerte Hallensaison, an deren vorläufigen Ende der Titel des Hallenlandesmeister 2018 steht. Eine Flugreise nach Basel, verbunden mit der erfolgreichen Teilnahme am Hallenturnier in der Partnerstadt Schopfheim, prägte die Rückrundenvorbereitung. Die Futsal- Endrunde in Cottbus war besonders eindrucksvoll und wohl für alle ein unvergessliches Erlebnis. Beim eigenen Hallenturnier an der Zille spielte man u.a. gegen die Vertretungen von Hertha BSC und  Lok Leipzig auf Augenhöhe und präsentierte sich darüber hinaus rund herum als hervorragender Gastgeber. Den vorläufigen Schlusspunkt in der Halle setzten die RSV Jungs mit dem Turniersieg in Velten, wo man ausschließlich auf Teams der Oberhavelregion traf. Parallel zum Hallenspektakel startete auch die Vorbereitung zum Ligastart. Im Testspiel gegen den „Achten“ der Berliner Verbandsliga Berliner SC, sorgte eine 3:1 Niederlage zu Ferienbeginn dafür, den sportlichen Erfahrungsschatz zu erweitern. Eine Woche später zeigte sich die Eintracht-Elf nicht nur zahlenmäßig in besserer Verfassung und bezwang den  derzeitigen Verbandsligafünften Viktoria Berlin mit 1:2.

Am kommenden Sonntag kommt es im Landespokalachtelfinale zum zweiten Aufeinandertreffen der Ligakontrahenten RSV Eintracht und Energie Cottbus. Im Punktspiel am 11. November   unterlagen die Eintracht Kicker auswärts mit 2:0. Nun empfängt man die Gäste aus der Lausitz auf der heimischen „Zille“ und möchte  den Schwung der erfolgreichen Hallensaison nutzen um die nächste Pokalrunde zu erreichen. Spielbeginn am 18.Februar ist 11.00 Uhr.

Am 25. Februar 2018 treffen die sechs Hallenlandesmeister  des NOFV  beim Hallencup in Gera aufeinander. Die U15 des RSV Eintracht 1949 vertritt das Land Brandenburg. Auftaktgegner des RSV bei diesem einmaligen Spektakel wird Dynamo Dresden sein. Der Mannschaftsbus startet um 7.00 Uhr. Turnierbeginn in der Panndorfhalle  Gera ist um 11.00 Uhr.

Zum Start der Rückrunde empfängt der RSV Eintracht am 4. März das Team von Union Fürstenwalde.

Keine Antworten an "Zwischen Hallenspektakel und Rückrundenstart"


    Möchten Sie etwas sagen?