Medizinkoffer für den guten Zweck

Es ist geschafft: Die Anzahl der von unserem „DOC“ Detti an interessierte Vereine übergebenen „Ersthilfekoffer“ hat nun aktuell die 100er Marke durchbrochen!
Detlef Weber-Hermenau, auch kurz einfach nur „DOC“ Detti genannt, machte es sich zu einem persönlichen Ziel, Sportvereine in der Region mit fachlich- medizinischen Erste-Hilfe-Koffern auszustatten, um besonders die Erstversorgung von Verletzungen auf unseren Plätzen abzusichern. Schnell wurde das Projekt vereinsübergreifend positiv aufgenommen, und so beteiligten sich nicht nur der RSV Eintracht 1949, sondern auch der MSV Zossen 07, der ESV Lok Seddin und der United Teltow FC an dieser sinnvollen und beispielhaften Aktion! Mit den Koffern wurden in den genannten Vereinen sowohl Jugend- als auch Herrenmannschaften des Amateurbereiches ausgestattet.


Dabei sollte der 100. Medizinkoffer etwas Besonderes werden. Gekoppelt an die Idee einer Sammelspendenaktion für „Die Arche“- Kinderstiftung Potsdam wurde dieser Jubiläumskoffer kostenlos an den MSV Zossen 07 übergeben, woraufhin der Gegenwert dafür mit in die Spende einfloss. Bei dieser spontanen Sammelspendenaktion beteiligten sich die vier genannten Vereine, die Nowawes Apotheke Potsdam mit Matthias Gartschock und „DOC“ Detti selbst, wodurch eine stolze Gesamtsumme von 550€ erzielt werden konnte!


Wir sagen DANKE an alle beteiligten Vereine und Mitstreiter und besonders dem Initiator „DOC“ Detti, der damit vereinsübergreifend das soziale Engagement in der Region hervorheben konnte!

Keine Antworten an "Medizinkoffer für den guten Zweck"


    Möchten Sie etwas sagen?