RSV U16 verteidigt knappen Vorsprung an der Tabellenspitze

3:0 Heimerfolg der Eintracht gegen die SpG Bornim/Töplitz

Nach dem die Eintracht vergangenes Wochenende unfreiwillig Punkte gelassen hatte, galt es nun gegen die Spielgemeinschaft Bornim/Töplitz die gemachten Erfahrungen in zählbares umzusetzen. Dabei hatte das Trainerduo um Benno Knospe und Tim Schulz die Qual der Wahl, denn das ganze U16 Team stand mit 18 Spielern einsatzbereit zur Verfügung. Der RSV bestimmt von Beginn an das Geschehen auf dem Platz und erzielt bereits in der 4. Spielminute den Führungstreffer. Dabei köpft Innenverteidiger Robert Heller den Ball nach Ecke von Benjamin Fabisch an den Pfosten. Niklas Lämmel verwehrtet den „zweiten“ Ball geschickt und verwandelt zum 1:0.  Die Eintracht ist auch weiterhin das tonangebende Team, kontrolliert Ball und Gegner. Die Gäste kämpfen stark aber der Zugriff auf das Spiel gelingt, dank solider Defensivleistung beim Gastgeber, nur selten.

Das 2:0 für den Tabellenführer erzielt sehenswert Kapitän Daven Traviel, nach tollem Zuspiel durch Benjamin Fabisch kurz nach der Pause (45.).  Im weiteren Spielverlauf eröffnen sich dem RSV immer größer werdende Räume und damit auch die Chancen auf eine Resultats- verbesserung. Die gelingt dann Linus Belitz in der 74. Spielminute. Der Eintrachtstürmer zieht am 16er von halblinks geschickt nach innen und überwindet Bornims Schlussmann mit einem strammen Flachschuss zum 3:0 Endstand.

Am kommenden Wochenende geht’s für den RSV Eintracht 1949 zum Tabellenschlusslicht nach Grabow. Da heißt es am Sonntag zeitig aufstehen, denn Beginn am 135 Kilometer entfernten Spielort ist bereits um 10.00 Uhr.

Keine Antworten an "RSV U16 verteidigt knappen Vorsprung an der Tabellenspitze"


    Möchten Sie etwas sagen?